über mich

Sprache und Kultur - das Erbe unserer Vorfahren

Willkommen zu meinem Blog zum Thema Sprache und Kultur. Sprache kommt täglich im Diskurs miteinander zum Einsatz. Nicht nur beim Austausch von kultureller Divergenz ist sie unersetzbar, sie dient auch der sozialen Interaktion und ermöglicht uns, über die Kontinente hinweg eine Verbindung zueinander zu finden. Ich möchte euch hier meine Eindrücke in Bezug auf dieses Thema näher bringen. Denn so simpel und unkompliziert die sprachliche Kommunikation auch zu sein scheint, birgt sie erstaunliche und beeindruckende Details. Sie erschafft soziale Konstrukte, an denen wir uns im alltäglichen Leben orientieren können. Sie ist der Grundbaustein unseres sozialen Miteinanders und somit einen genaueren Blick durchaus wert. Ich wünsche euch viel Freude mit diesem Thema beim weiterstöbern durch meinen Blog.

Suche

Archiv

letzte Posts

Sprache und Kultur - das Erbe unserer Vorfahren

Nuance Dragon - lass deine Stimme für dich arbeiten

by Lee Garrett

Dank der Nuance Dragon Spracherkennungssoftware - mittlerweile als 15. Folgeversion auf dem Softwaremarkt erhältlich, zum Beispiel bei Diktierfuchs, kannst du daheim und unterwegs einfach deine Hände ruhen lassen. 

Kein lästiges Tippen nach dem Zehn-Finger- oder Adleraugen-Suchsystem auf der Tastatur; mithilfe deutlicher Aussprache und ein wenig Übung hast du bald dein individuell auf deinen Wortschatz und deine Betonungen abgestimmtes Vorzimmer - angetreten zum Diktat. 

Für PC und Mac verwandelt die weltweit meistverkaufte Spracherkennungssoftware deine Sprache in Text (z.B. Anschreiben oder Aufsätze) oder Systemsteuerungsbefehle. 

Dragon NaturallySpeaking ist in verschiedenen Ausgaben/Lizenzen für private und professionelle Nutzer zu kaufen; gegebenenfalls kann man bei Bedarf von unabhängigen Anbietern darüber hinausgehendes Fachvokabular erwerben. Seit der Versionsnummer 14 wird die Bezeichnung "NaturallySpeaking" vom Hersteller nicht mehr zu Werbezwecken genutzt und von "Dragon" abgelöst.

Die für das Betriebssystem OS X geschriebene Variante heißt folglich "Dragon für Mac". Die Umsetzung des gesprochenen Wortes in Schriftsätze oder Steuerungsbefehle läuft dank Highttech-Hardware innerhalb von Sekunden im Hintergrund ab, so dass der gesprochene Text fast zum Satzende auf dem Bildschirm erscheint (=„what you say is what you see"). Bei der Einrichtung der Software am PC des Nutzers und der Anlage eines individuellen Benutzerprofils kann das Standard-Sprachmodell durch die Analyse von vorhandenen Texten des jeweiligen Nutzers die Spracherkennung an dessen Schreibstil anpassen und sich trainieren.

Dies geschieht fortlaufend, während der Benutzung (sogenannte Modelloptimierung) auch nach dem "BestMatch V", welches sogar bis zu fünf Wortfolgen analysieren kann. Das Sprachmodell folgt statistischen Methoden. Die Erkennungsgenauigkeit steigt, wenn man zusammenhängende Sätze am Stück diktiert.

Oft genutzte Fremdwörter sind im mitausgelieferten Vokabularlexikon enthalten; die Ergänzung um und die zuverlässige zukünftige Erkennung von weiteren Fremdwörtern, deren Aussprache nicht der üblichen Lautbildung im Deutschen entspricht, kann durch die Anlage lautmalerischer „gesprochener Formen" im Stammlexikon hinterlegt werden. Die Software nimmt die Wortbildung und Trennung des gesprochenen Wortes anhand des Stammvokabulars und der Statistik über vergangene korrekte Interpretation vor.

Eine deutliche, flüssige Sprechweise mit genauer Betonung ist der beste Erfolgsgarant für optimierte Erkennungsgenauigkeit. Die Erkennungsrate liegt bei einem gut eintrainierten, technisch optimierten Profil bei mehr als 98%. Durch die Verwendung sensiblerer Mikrofone, kann die Erkennungsgenauigkeit ebenfalls positiv beeinflusst werden. Ansonsten heißt es nur: Übung macht den Meister.

Der volle Befehlssatz zur Steuerung von Anwendungen in Nuance Dragon steht jedoch nur in entsprechend kompatiblen Anwendungsprogrammen zur Verfügung („Standardfenster"/„Fenster mit voller Textkontrolle"). Andere gebräuchliche Soft-/Freeware werden teilweise unterstützt. Dragon NaturallySpeaking verfügt auch über ein eigenes einfaches Textverarbeitungsprogramm, das "DragonPad".  Ein Korrekturlesen der Texte wird aber in jedem Falle angeraten.

Teilen